Cornelia Schönwald

studierte Schauspiel in Ulm. Anschließend war sie am Theater Senftenberg in "Medeia" (Euripides), als Marthe in "Faust I.", als Musicaldarstellerin in "West Side-Story" und in "Rocky Horror-Show" zu sehen. Es folgten Engagements am Theater Marburg, am Theater Paderborn und am Opernloft Hamburg. Weiterhin gibt sie Liederabende, unter anderem solo in "Liebesgeschichten" am Theater Aalen und ist mit Lesungen unterwegs. Sie inszenierte am Zimmertheater Tübingen, in Neustrelitz und Rottweil und arbeitet als freie Sprecherin.

www.cornelia-schoenwald.de