Stefan Mehren

besuchte die Schauspielschule Maria Körber in Berlin und hatte Unterricht bei Hilde Hessmann und Erika Dannhoff. Es folgten Engagements unter anderem am Schiller Theater, am Jugendtheater Kiel, am Theater Rote Grütze Berlin und Jugendtheater auf Kampnagel (Hamburg).

Ab 1995 war er am Landestheater Tübingen und in Berlin am Carousseltheater, Stuekke Theater, TAD und seit 2011 bei unitedOFFproductions engagiert.
In TV- und Kinoproduktionen spielte er u.a. in Der Untergang und Spiel der Träume sowie in Tatort, Polizeiruf, Der Fahnder, Wolffs Revier, Adelheid und ihre Mörder, Rosa Roth, Familie Dr. Kleist, Ein starkes Team und Soko Kitzbühel.

Seit 2006 tritt er regelmäßig mit der musikalischen Erich Kästner Lesung
Wieso?! Warum!? in Deutschland auf.  Bei den Vaganten folgten nach Shakespeares sämtliche Werke die Engagements für Die Glasmenagerie, Wittenberg und Drei Mal Leben.
Siehe auch www.agentur-einfachanders.de