Carsten Borck, »Palme (Nervi)«, 2013, Radierung
Frank Hartung, »Angler in Porto Venere«, 2014, Lithografie

Ausstellung

Mediterrane Druckgrafik

10.12.2015 - 18.02.2016


von Carsten Borck (Radierungen)
und Frank Hartung (Lithografien)

Ausstellungseröffnung: 10. Dezember, 18 Uhr

Zwei Künstler, eine Leidenschaft

Es mag die Sehnsucht der Berliner nach dem Meer sein, die Landschaft oder einfach das Licht: Die Küste Liguriens ist für Carsten Borck und Frank Hartung seit Jahren eine Inspirationsquelle – wobei sie die geografischen Grenzen durchaus überschreiten. Frank Hartung, Jahrgang 1950, und Carsten Borck, Jahrgang 1970, halten ihre Eindrücke unterwegs in Skizzenbüchern fest. Über die Jahre ist bei beiden ein umfangreiches Konvolut entstanden, die Grundlage für ihre grafischen Arbeiten. Die beiden Berliner Künstler kennen sich aus der Druckwerkstatt des bbk im Kunstquartier Bethanien. Doch sie wussten lange nichts von ihrer gemeinsamen Leidenschaft für südliche Küsten. Bei den Vaganten kommen sie zum ersten Mal mit diesem Thema auf der Kunstbühne zusammen. Natürlich spielt Ligurien die Hauptrolle.

Text: Eva Bodenmüller