Anja Dreischmeier

Anja Dreischmeier ist in Ostwestfalen geboren und aufgewachsen und absolvierte ihre private Schauspiel- und Gesangsausbildung in München. Theaterstationen waren u.a. das Hans Otto Theater Potsdam, das Staatstheater Mainz, das HAU Berlin, das Theater unterm Dach Berlin, das Akademietheater München, die Bregenzer Festspiele, das GRIPS Theater und die Stachelschweine Berlin. Von 2013 bis 2017 war sie fest am Staatstheater Braunschweig engagiert und 2017 mit der Produktion „Nebenan“ für den Theaterpreis DER FAUST nominiert. Sie ist zudem als Sprecherin für zahlreiche Produktionen unterschiedlichen Genres tätig und hat u.a. für „Die Pfefferkörner“, „Leben für die Liebe“, „Verliebt in Berlin“ und zuletzt bei „Sankt Maik“ vor der Kamera gestanden.

Wir stellen den Spielbetrieb ein

Liebes Publikum,

aufgrund der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin des Berliner Senats vom 14. März 2020 § 2 (3) dürfen Theater bis 19. April 2020 nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Deshalb werden alle Vorstellungen der Vaganten Bühne bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Weitere Informationen