Michael Schrodt

Michael Schrodt wurde 1972 in Hanau/Main geboren. Er studierte zunächst Theaterwissenschaft und Lateinamerikanistik und wechselte 1997 an die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Seitdem war er unter anderem am Hans-Otto-Theater Potsdam, am Schauspiel Leipzig und in der Spielzeit 2008/09 am Staatsschauspiel Dresden engagiert. Er arbeitete u. a. mit den Regisseur:innen Wolfgang Engel, Markus Dietz, Volker Lösch, Peer Boysen, Enrico Lübbe, Holk Freytag, Beatrix Schwarzbach und Andrea Thiessen zusammen.

Darüber hinaus ist Schrodt in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem in Soko L.E. und Polizeiruf 110, Das Massaker von Magdeburg (Arte) oder Die Familienanwältin (RTL). Daneben ist er ebenfalls Sprecher bei zahlreichen Hörbuchaufnahmen für BUCHFUNK Leipzig, Vorleser.net, Hörspiele und Radio-Features für MDR-Kultur und Deutschlandfunk.

An der Vagantenbühne steht Michael Schrodt in MADAME KÖPENICK auf der Bühne.