Natalja Joselewitsch

Natalja Joselewitsch studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und war bereits während des Studiums zwei Jahre Ensemblemitglied am Studio des Neuen Theater Halle. Von 2015 bis 2018 wechselte sie in das Ensemble des Theater Münster und war dort u. a. als Leonore in Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, als Lena in Leonce und Lena und als Nola in Match Point  zu sehen. Folgeengagements führten sie an das Saarländische Staatstheater, zu den Bad Hersfelder Festspielen, wo sie mit dem Großen Hersfeldpreis 2018 ausgezeichnet wurde und zum Volkstheater Rostock. Außerdem spielt sie in Film- und Fernsehproduktionen, wie Tatverdacht – Team Frankfurt ermittelt oder Soko Leipzig und arbeitet als freie Mitarbeiterin für die Radiosender Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova und multicult.fm.