ATLAS EINES ÄNGSTLICHEN MANNES

von Christoph Ransmayr

Eine Lesereihe

 

Termine

Zum Stück

Christoph Ransmayrs ATLAS EINES ÄNGSTLICHEN MANNES ist eine einzigartige, in siebzig
Episoden durch Kontinente, Zeiten und Seelenlandschaften führende Erzählung. "Ich sah…", so
beginnt der Erzähler nach kurzen Atempausen immer wieder und führt sein Publikum an die
fernsten und nächsten Orte dieser Erde: In den Schatten der Vulkane Javas, an die
Stromschnellen von Mekong und Donau, ins hocharktische Packeis und über die Passhöhen des
Himalaya bis zu den entzauberten Inseln der Südsee. Wie Landkarten fügen sich dabei Episode
um Episode zu einem Weltbuch, das in Bildern von atemberaubender Schönheit Leben und
Sterben, Glück und Schicksal der Menschen kartographiert.
Dass Christoph Ransmayr ein Großer ist, weiß man. Wie gut er ist, merkt man, erlebt man auf
ganz fantastische Weise beim ATLAS EINES ÄNGSTLICHEN MANNES.

Dies ist der Anfang einer Lesereihe, die wir in den kommenden Monaten fortsetzen werden. Wir
stellen Ihnen pro Lesung fünf bis sechs dieser außergewöhnlichen Episoden aus dem Buch vor.
Jeder Leseabend steht für sich; und wenn Sie so begeistert von diesem Autor sind wie wir, haben
Sie in den noch folgenden Lesungen die Gelegenheit, weitere dieser literarischen Reiseberichte
kennenzulernen.

Besetzung

Es lesen
Magdalene Artelt, Björn Bonn
Eingerichtet von
Bettina Rehm