(c) Bernd Keßler

Montagslesung: Paul Schlesinger

Karten bestellen

Montagslesung

- Literarische Streifzüge durch Berlin mit Reinhard Scheunemann -

 

„Die Nase der Sphinx oder wie wir Berliner so sind“
Ähnlich wie Alfred Polgar und Franz Hessel liebte Paul Schlesinger (1878–1928), der seine Reportagen unter dem Kürzel „Sling“ veröffentlichte, das Spazierengehen in der Stadt.
Was er sah – Damenboxkämpfe, Sechstagerennen, Revuen, Ausverkäufe, Gerichtsverhandlungen, überhaupt der Alltag in Berlin – gab ihm Anlass zu beobachten und zu beschreiben wie „wir Hauptstädter“ so sind.
Zwischen 1921 und 1925 druckte die Vossische Zeitung mehrmals in der Woche „Slings kurze Sächelchen“, Feuilletons, Skizzen und Glossen.
Weltstädtischer Charme, liebenswerter Mutterwitz und leise Ironie charakterisieren seine Texte.