JOHANN FOHL

wurde 1982 in Berlin-Lichtenberg geboren und wuchs in Hamburg auf. Nach der bestandenen Prüfung zum Veranstaltungskaufmann ging er 2006 zurück nach Berlin und begann an der FFS Berlin sein Schauspielstudium, das er 2009 abschloss. Seitdem ist er als freier Schauspieler und Sprecher für Hörspiele sowie als Synchronsprecher und -leser mit dem Sprecherkollektiv „Die LautSprecher“ unterwegs.

Neben unterschiedlichen Off-Theaterproduktionen schon während seiner Studienzeit erhielt er sein erstes Engagement an der Seite von Dieter Hallervorden am Schlosspark Theater Berlin. Seine Theaterengagements führten ihn u.a. über das Theater Junge Generation Dresden, das Schlosspark Theater Berlin und das Theater für Niedersachsen, wo er als Ferdinand in Schillers „Kabale und Liebe“ auf der Bühne stand, direkt zu den Vaganten.

Zuletzt war er im Schlosspark Theater Berlin als Mozart in „Amadeus“ und an der Vaganten Bühne in „Gelber Mond“ jeweils in den Hauptrollen zu sehen. Für das Fernsehen stand er bisher u.a. für „Soko Wismar“, „Notruf Hafenkante“ sowie zuletzt in einer Episodenhauptrolle in der Serie „In aller Freundschaft“ vor der Kamera.

Mehr unter www.johannfohl.de und www.siewertundknittel.de

 

 

x

Theaterferien

Vom 2. Juli bis zum 26. August befindet sich die Vaganten Bühne in der Sommerpause.

Die Theaterkasse ist ab 27. August wieder für Sie geöffnet. Die Vaganten Bühne wünscht einen schönen Sommer!