Jürgen Haug

absolvierte seine Schauspielausbildung in München und studierte anschließend Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie an der Universität München (M.A. 1975). Es folgten langjährige Engagements als Schauspieler am Residenztheater in München, beim Landestheater in Memmingen, an den Städtischen Bühnen Lübeck und am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. Daneben stand er in Gastspielen an Theatern in Wuppertal, Kaiserslautern, Stuttgart, Köln, Essen, Hildesheim und Luxemburg auf der Bühne und wirkte in vielen Fernsehproduktionen mit, unter anderem "Tatort", "Die Fallers", "Lindenstraße", "Soko Köln", "Soko Stuttgart", "Ein Fall für BARZ, "Die Kirche bleibt im Dorf" oder "Katie Fforde". Außerdem ist Jürgen Haug Autor von ARD-Fernsehserien für Jugendliche, wie "Die Oase", "Hart an der Grenze" und "Ein Fall für BARZ".